"Visionen als Zukunft, Realität als Gegenwart: In diesem Spannungsfeld entwickeln wir unsere Projekte. Beides ist für unsere Arbeit gleich wichtig. Denn die Beschäftigung mit Projekten für eine mögliche Zukunft hält uns wach und stärkt unseren Mut bei der Umsetzung von Ideen in der Gegenwart. Was wir beim Bauen erfahren, bestätigt immer wieder unsere Überzeugung:
Dass jede Vision auch realisiert werden kann."

tools off.architecture
Eva Durant, Andreas Notter